Freitag, 28. April 2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Novo Brazil GbR


1. Vertragsinhalt

Der Auftrag an uns, eine Flugbeförderung zu besorgen, kann schriftlich, mündlich, telefonisch, per Fax oder email erfolgen. An den Buchungsauftrag ist der Kunde bis zu unserer Annahme, jedoch längstens 10 Tage ab Buchungsauftrag gebunden. Der Vertrag kommt erst mit unserer schriftlichen Buchungsbestätigung bzw. Rechnung zustande. Unsere vertragliche Pflicht ist die ordungsgemäße Vermittlung der gebuchten Beförderungsleistung. Die Erbringung der gebuchten Leistung als solche ist nicht Bestandteil unserer Pflichten.

II. Zahlung

Die Anzahlung ist spätestens zu dem auf der Buchungsbestätigung bzw. Rechnung jeweils gesondert angegebenen Zeitpunkt zu entrichten. Die Restzahlung ist spätestens bis zum in der Rechnung bzw. Bestätigung aufgeführten Datums vor Reiseantritt ohne weitere Aufforderung fällig. Die Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgt erst nach vollständigem Zahlungseingang auf unser aufgeführtes Konto. Kommt der Kunde mit der Zahlung des Reisepreises teilweise oder vollständig in Verzug, ist Novo Brazil GbR nach Mahnung und Fristsetzung berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz nach Punkt IV. zu verlangen.

Tarifgarantie besteht nur bei nachgewiesener Zahlung binnen 3 Werktagen nach Buchung.

Für alle anderen von Ihnen frei gewählten Zahlungsziele gilt folgende Zusatzklausel: Erhöht bzw. senkt sich die bei Abschluss des Vertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann Novo Brazil GbR den Erhöhungsbetrag vom Kunden verlangen bzw. werden diese dem Kunden zurückerstattet. Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Flughafengebühren erhöht bzw. gesenkt, kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt bzw. herabgesetzt werden. Die Novo Brazil GbR verpflichtet sich, sofort nach Bekanntwerden einer Preisänderung den Kunden zu benachrichtigen, spätestens aber
30 Tage vor Abflug.

Bei Preiserhöhungen nach Rechnungserhalt ist der Kunde zum kostenlosen Rücktritt berechtigt. Alle geleisteten Zahlungen werden dem Kunden zurückerstattet.
 

III. Versand der Reiseunterlagen

Die Reiseunterlagen können in unseren Geschäftsräumen entgegengenommen werden. Auf Wunsch und Risiko des Kunden können die Unterlagen per Post (ohne Einschreiben) verschickt werden. Expressversand und Kurierdienste sind auf Wunsch möglich und werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

IV. Umbuchung - Rücktritt

Der Kunde kann jederzeit von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt muss vom Kunden schriftlich erfolgen.

a) Rücktritt vor Ticketausstellung: 50,- Euro p.P.
b) Rücktritt nach Ticketausstellung bis 1 Tag vor Abflug: 350,- Euro p.P.
c) Rücktritt nach Ticketausstellung am Tag des Abfluges bzw. No Show: 100% Storno
d) Sondertarife unterliegen gesonderten Bedingungen, die in der Rechnung aufgeführt sind.
e) Umbuchungen und Namensänderungen sind wie Rücktritt bzw. Neubuchung zu bewerten.

V. Versicherung

Wir empfehlen den Kunden bei Buchung dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Reisekranken-, Reiseunfall-, und Reisegepäckversicherung.

VI. Einreise- und Impfbestimmungen

Novo Brazil GbR steht dafür ein, deutsche Staatsangehörige über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften zu informieren. Wir empfehlen dem Kunden, sich zusätzlich wegen eventueller Änderungen der Bestimmungen im Ziel- oder Transitland bei den zuständigen Botschaften oder konsularischen Vertretungen zu informieren. Der Reisende ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich.

VII. Mitwirkungspflicht

Der Kunde ist verpflichtet, Mängel dem Leistungsträger unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Unterlässt es der Reisende schuldhaft einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung bzw. Schadensersatz nicht ein. Alle Rück- und Weiterflüge müssen bis 72 Stunden vor Abflug bei der Fluggesellschaft rückbestätigt werden. Der Kunde hat sich mindestens 2 Stunden vor Abflug am jeweiligen Schalter der Fluggesellschaft mit den erforderlichen Reiseunterlagen einzufinden.

VIII. Reklamation

Reklamationen oder Regressforderungen sind vom Kunden gegebenenfalls direkt gegenüber den Fluggesellschaften binnen 28 Tagen nach Rückankunft geltend zu machen.

IX. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Klagen zum Reisevermittlungsvertrag ist Köln. Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist ebenfalls Köln. Für Klagen unsererseits gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Personen wie oben aufgeführt.

Novo Brazil GbR, Christophstr. 30, 50670 Köln

 
Powered by Joomla! / pc-didi